Hexen Cake Pops

Morgen feiert meine Nichte ihren 4. Geburtstag mit einer Hexenparty und da dürfen ein paar süße Hexen natürlich nicht fehlen !



Zutaten:

  • Rührkuchen nach Wahl ( hier Rührkuchen mit Schokoflocken )
  • Orangensaft
  • weiße Kuvertüre
  • Modellierfondant in schwarz und 2 versch. Farben


Zubereitung:

Kuchen zerbröseln und mit ein paar Löffeln Orangensaft ( ich habe frisch gepressten genommen ) verkneten, die Masse sollte feucht aber nicht matschig sein.
Kugeln formen und mind. 1 Stunde kalt stellen.
Kuvertüre schmelzen, einen Lollistiel eintunken und in die Kuchenkugel stellen, wieder kühlen.
Kugel ganz in Kuvertüre tunken und durch drehen und leichtes Klopfen auf den Handrücken Überschuss abfließen lassen. Kalt stellen.

Aus schwarzem Fondant die Hexenhüte formen, dafür einen Kreis ausstechen und einen Kegel formen, den Kegel auf den Kreis kleben, ein farbiges Band und einen kleinen Stern/Blume/Spange...kleben.





Farbigen Modellierfondant mit Kokosfett geschmeidig kneten, mit dem Clay Extruder oder der Sugarcraft Gun Haare pressen, diese mit etwas Zuckerkleber auf der Kugel anbringen, vorne kürzer für den Pony, hinten lang.
Den Hut mit Zuckerkleber auf die Haare setzen.



Mit schwarzem Fondant Augen und Mund formen und aufkleben.

Fertig sind die süßen Hexen

Viel Spaß beim nachbasteln !

Süße Grüße, Nicole

Kommentare:

  1. Oh die sind ja wirklich putzig, da meine Tochter an Halloween Geburtstag hat und wir in den USA leben, werde ich sie versuchen nachzubasteln :-)

    AntwortenLöschen
  2. Gestiftete Mandeln als Nase und sie sind perfekt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...