Tauftorte mit Füßchen - Sachertorte

Heute wurde der kleine David getauft und meine Schwägerin ist die stolze Patentante !

Die Tauftorte wollte sie sehr gerne selber machen und hat mich um Hilfe gebeten.
Wir haben uns gemeinsam ein passendes Design ausgesucht und ans Werk gemacht.
Die Deko hat meine Schwägerin unter meiner Anleitung alleine gebastelt, ich habe die Torten nur gestapelt, eingestrichen und eingedeckt.





Innen versteckt sich eine Sachertorte nach Oma Buchholtz:

Zutaten:

200 g weiche Butter
200 g Puderzucker, gesiebt
1 Pck Vanillinzucker
200 g Zartbitter Schokolade
7-8 Eier ( je nach Größe )
200 g Mehl, gesiebt
1 TL Backpulver
3 TL dunkler Kakao
1 Prise Salz

250 g Aprikosenmarmelade
6 EL Orangenlikör ( alternativ Rum )

Zubereitung:

Die Eier trennen, die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
Die Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, die Eigelbe nach und nach unterrühren.
Die abgekühlte Schokolade dazugeben und weiterrühren.
Eiweiß zu Schnee schlagen, nicht ganz fest, so wird die Torte saftiger.
Mehl, Backpulver und Kakao mischen und abwechselnd mit dem Eischnee und die Butter-Schokomasse heben. Mit Eiweiß enden.

Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.
Eine Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
Die Form von außen isolieren damit der Kuchen gleichmäßig aufgeht.
Den Teig in die Form geben.
45-60 min backen, Stäbchenprobe !

Torte herausnehmen und abkühlen lassen.

Am 2. Tag die Torte in 2-3 Böden teilen.
Die Marmelade mit dem Likör erhitzen und glatt rühren, die Böden satt mit diesem Gemisch bestreichen, auch von außen.
Einen Tag trocknen lassen.

Am 3. Tag die Torte mit geschmolzener Zartbitter Schokolade überziehen oder für eine Motivtorte mit einer Zartbitter Ganache einstreichen.
Dann mit Fondant eindecken.

Nun muß die Torte 5-7 Tage im Kühlschrank ruhen, dadurch wird sie sehr saftig !
Vor dem Anschneiden auf Zimmertemperatur kommen lassen.

Die Torte ist sehr mächtig, ganz kleine Stücke schneiden.

Diese Rezept wird in einer 26er Form ca 5 cm hoch.

Am Beispiel unserer Torte
unten 28 cm Durchmesser 2 1/2 Mal das Rezept gebacken
oben 18 cm Durchmesser 1 Mal das Rezept gebacken
Die Torte war so insgesamt 19 cm hoch !!!!

Süße Grüße, Nicole

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole, ich war auf der Suche nach einigen Ideen für eine Geburtstagstorte, die ich als Überraschnung backen möchte und bin hier auf deine Seite gestoßen. Ich bin total überrascht und komme vor lauter Bewunderung über deine hier eingestellten Torten, Kuche ect. gar nicht mehr aus deiner Seite. Super großes Lob . Ich habe sehr gute Anregungen gefunden und möchte auch deine Vorschläge nutzen. Liebe Grüße Gabi... und mach weiter so! es ist ein Genuß auf dieser Seite zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      vielen Dank für deine lieben Worte !!!
      Da macht das posten gleich doppelt so viel Spaß.

      Viele Grüße und viel Erfolg bei deiner Torte
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo. Könnten Sie mir mitteilen, wieviel weißen Fonfant ich benötige?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen, N.Dokters

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Anfänger sollten für eine normale Torte immer 1 kg Fondant nehmen.
      Wenn man Übung hat kommt man auch je nach Torte mit 500-750 g hin.
      Viele Grüße

      Löschen
  3. Hallo!
    Die Torten sind wirklich ein Traum! Ich möchte gerne versuchen, diese Torte für die Taufe meiner Tochter zu machen. Da sie sieben Tage in den Kühschrank muss, hätte ich ja noch genügend Zeit für eine Alternative oder neuen Versuch, wenn der erste nicht gelingt! :-) Außerdem hört sie sich super lecker an!
    Meine Frage ist, ob ich die komplette Deko aus Fondant schon an den Kuchen bastle oder erstmal nur die weiße Schicht. Ich möchte nur eine Lage machen und als "Design das von der Torte für Jonas probieren.
    Danke für ihre Hilfe und die tolle Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich lasse die Sachertorte nach dem Zusammensetzen meist 5 Tage ziehen.
      Das Eindecken und die Deko würde ich erst 2 Tage vorher machen, der Fondant trocknet sonst zu sehr und wird fest.
      Viel Erfolg.
      VG Nicole

      Löschen
  4. Hallo Nicole!
    Ich hätte mal eine kurze Frage bzgl. der Ganache: trägst du diese bereits vor der fünftägigen Ziehzeit zum Versiegeln auf oder erst kurz bevor die Torte mit dem Fondant eingedeckt wird?
    Vielen Dank schon jetzt für deine Hilfe.
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,
      normalerweise erst nach den 5 Tagen, ich habe aber auch schon mal die Torte komplett fertig gemacht und so verschickt.
      VG Nicole

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...