Blaubeer Cupcakes

Eigentlich sollte es heute nochmal die leckeren Blueberry-Cookies geben, aaaaaber ohne Butter geht das nicht *schade*
Also musste ich mir für die Blaubeeren etwas anderes überlegen......


Blaubeer-Cupcakes  12 Stück


Zutaten:
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 110 g feinster Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 ml Rapsöl
  • 200 ml Milch
  • 125 g Blaubeeren
  • 200 g Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen.
12 Muffinförmchen in ein Muffinblech stellen.
12 Blaubeeren zur Seite legen.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
Eier mit dem Vanilleextrakt und dem Öl schaumig rühren. 
Die Milch langsam unterrühren.
Dann die trockenen Zutaten dazugeben und kurz unterrühren.
Die gewaschenen Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Mit einem Esslöffel den Teig auf die Förmchen verteilen, die Förmchen recht voll machen.
Ca. 20 min im Backofen garen, die Muffins sollten auf Fingerdruck leicht nachgeben.
5 min auskühlen lassen und dann aus der Form auf ein Kuchenrost stellen.





Puderzucker mit Zitronensaft anrühren, der Guss sollte recht fest sein, damit man ihn streichen kann und er nicht mehr verläuft.
Guss auf den Muffins verteilen und mit je einer Blaubeere dekorieren.


Die Cupcakes werden schön locker, luftig und durch die Blaubeeren sehr saftig.
Der Zitronenguss war nicht so meins, da würde ich beim nächsten Mal eher ein Buttercreme-Frosting wählen, z.B. aus Puderzucker, Butter und Mascarpone.

Viel Spaß beim Backen !

Süße Grüße, Nicole

1 Kommentar:

  1. Der Guss hört sich so an, als wäre er auch nicht so richtig meins. Aber lecker aussehen tun die Cupcakes trotzdem!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...