Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen

Heute hab ich mal wieder eine von meinen Lieblingstorten gemacht, Käse-Sahne *schmatz*
Eine lockere, sehr sahnige Creme, frisch durch die Mandarinen und einfach nur lecker !


Käse-Sahne mit Mandarinen 


Zutaten:
  • 750 g Magerquark
  • 700 g Sahne
  • 2 Pck gemahlene Gelatine
  • 120 g Zucker
  • 2 Dosen Mandarinen


Zubereitung:

Die Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen.
70 ml Mandarinensaft abmessen und die Gelatine darin 10 min einweichen, dann vorsichtig erwärmen.
Das geht super in der Mikrowelle, aber vorsichtig, wenige Sekunden reichen schon, die Gelatine darf nicht zu heiß werden.

Die Sahne steif schlagen.
Den Magerquark mit dem Zucker verrühren. Nach und nach ein paar Esslöffel Quark zu der erwärmten Gelatine geben und glatt rühren, dann alles zu dem restlichen Quark geben und gut verrühren.


Die Sahne portionsweise vorsichtig unter den Quark heben.


Mandarinen unter die Creme heben.






Als Boden kann man entweder einen Bisquit, das Wunderrezept oder auch einen Eierlikörkuchen backen.
Ich habe ( wie immer ;-) ) das Wunderrezept mit Milch gebacken genommen.







Soll es eine normale  Käse-Sahne-Torte sein, einen Boden auf die Tortenplatte legen, einen Tortenring drumherum stellen, die Füllung einfüllen und einen zweiten Boden oben auflegen.

Für eine Motivtorte muss außerdem noch ein Rand aus Kuchenteig in den Tortenring gestellt werden.

Die Torte über Nacht kalt stellen, dann mit weißer Ganache oder Buttercreme einstreichen und mit Fondant eindecken !




Oben ein Anschnitt-Bild von meiner letzten Käse-Sahne-Torte, hier hatte ich die Mandarinen allerdings nur auf den Boden gelegt, untergezogen finde ich den Anschnitt schöner !

Seeeeeeehr lecker !

Süße Grüße, Nicole

Kommentare:

  1. Ich habe mir das Rezept gemopst - wird am Wochenende zu einer HSV-Torte verwandelt. Danke im voraus für das Rezept. Mein Käsesahnerezept kommt mir zu weich und cremig für eine Motivtorte vor. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ich würde sie auch gerne mal ausprobieren.
    Wie bekomme ich die wie auf dem Bild oben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      wenn du dich an das Rezept hälst, sieht sie so aus wie oben.
      VG Nicole

      Löschen
  3. Brauch die Torte für Sonntag bedeutet das dann das ich Mittags Boden und Füllung mache sie in den Kühlschrank tue abends so gegen 7 dann die Buttercreme drum rum mache das über nacht im Kühlschrank lasse und Samstag morgen dann den Fondant drüber ziehe ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie ist der Boden gemacht worden also welche Mengen angaben hast du benutzt für den Biskuitteig weil es soll eine 26 cm Torte werde die nur aus Boden dem Ring und dem Deckel besteht.

      Löschen
    2. Hallo Jennifer,
      ich würde Freitag morgen den Boden backen, Freitag Abend füllen, über Nacht kalt stellen, Samstag Morgen dann einstreichen und später eindecken.
      Wenn du den Ring so schneidest wie ich, würde ich in einer 28er Form das 1,5 fache Rezept backen.
      Viel Erfolg.
      VG Nicole

      Löschen
  4. Hallo, kann man den Boden auch ohne Buttercreme/Ganache mit Fondant eindecken?

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kelly,
      man sollte schon eine "Ausgleichsmasse" drunter machen, sonst hast du unschöne Hubbel, denn man wird jeden Krümmel sehen. Ausserdem ist die Ganache auch gleichzeitig der Kleber für den Fondant.
      Viele Grüße Nicole

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...