Lebkuchen Cupcakes

Heute habe ich Lebkuchen Cupcakes gebacken, die schmecken mal so richtig schön nach Weihnachten !

Lebkuchen Cupcakes  ( 10 Stück )

Zutaten:
  • 50 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 140 g Mehl
  • 25 g dunkler Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g Zitronat, fein gemahlen
  • 40 g Orangeat, fein gemahlen
  • 125 ml Rotwein

feine Nußplätzchen

Ein Rezept aus meiner Kindheit.....feine Nußplätzchen !
Super nussige, knusprige Plätzchen.

Feine Nußplätzchen

Zutaten:
  • 500 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 2  Pck. Vanillinzucker
  • 1 Fläschchen Bittermandel Öl
  • 10 EL Milch
  • 200 g Butter
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • Dosenmilch zum Bestreichen
  • Haselnusskerne zum Verzieren

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und ca 30 min kalt stellen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 3 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.
Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Dosenmilch bepinseln und mit einem halben Nusskern verzieren.

Bei 175°C ca 10-15 min. backen.

Auskühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren !


Da der Teig sehr bröselig ist, eignet er sich nicht so gut um ihn mit Kindern zu verarbeiten.

Süße Grüße, Nicole


runde Lebkuchen

Diese runden Lebkuchen gehören zu meinen Favoriten in der Weihnachtsbäckerei !
Sie sind saftig und die Kombi aus Lebkuchengewürz und Zitronenguss einfach lecker....


runde Lebkuchen ( ca 40 Stück )

Zutaten:

  • 2 große Eier
  • 190 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz 
  • ( alternativ 1 Prise Kardamon + 1/2 TL Nelke )
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • Puderzucker
  • Zitronensaft
Oblaten 50 mm


Zubereitung:

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine verrühren. ( ausser Puderzucker + Zitronensaft )
Den Teig auf die Oblaten verteilen, die Lebkuchen gehen nur wenig auf, daher gleich so formen wie man sie gerne hätte.

Bei 160°C Umluft ca 25-30 min backen, sie sollten noch weich und nur leicht gebräunt sein.

Komplett auskühlen lassen.
Aus Zitronensaft und Puderzucker einen dicken Zuckerguss anrühren, mit einem Pinsel auf den Lebkuchen verteilen und trocknen lassen.
Die Lebkuchen in einer Blechdose aufbewahren.


Wer mag kann auch einen Teil der gemahlenen Nüsse durch gehackte Nüsse ersetzen.


Süße Grüße, Nicole

ein kleiner Pandabär

Die kleine Josephine hat im letzten Jahr zu ihrem ersten Geburtstag diese Fliegenpilz-Torte von mir bekommen, wie ich finde immer noch mein Meisterwerk


Heute wird sie schon 2 Jahre und weiß ganz genau was ihr gefällt......Pandabären !
Also musste es eine Pandabärtorte sein ;-)


 


Drin versteckt sich das Wunderrezept und eine Schoko-Himbeer-Schichttorte.
Die Torte war 24 cm im Durchmesser und 11 cm hoch !

Süße Grüße, Nicole

Haferflocken-Mandel-Gebäck

Die kleine Motte hatte Lust Plätzchen zu backen, also haben wir spontan ein neues Rezept ausprobiert !




Haferflocken-Mandel-Gebäck 

Zutaten:
  • 125 g Butter
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 150 g Haferflocken
  • 50 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver

Zubereitung:

Die Butter mit Zucker und Vanillinzucker verrühren, 1 Ei unterrühren.
Mehl, Backpulver und Haferflocken unterkneten.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 10 min. backen.

Auskühlen lassen, Tee aufschütten und mit den Keksen vor den Kamin kuscheln.....

Die Plätzchen sind super lecker, nicht so süß und vor allem ganz schnell gemacht !

Süße Grüße, Nicole

Ganache

Nachdem ich schon ein paar Anfragen zur Ganache bekommen habe, schreib ich euch das Rezept mal auf.
Eine Ganache besteht aus aufgekochter Sahne, Schokolade und ggfs. weiteren Zutaten.



Ganache

Für eine Ganache erhitze ich die Sahne und gebe sie über die gehackte Schokolade/Kuvertüre, ein paar Minuten stehen lassen und dann mit einem Löffel glatt rühren. Sollten noch kleine Schokostückchen zu erkennen sein, kurz mit einem Pürierstab homogenisieren, dabei den Stab in der Schokolade halten damit nicht zuviel Luft eingearbeitet wird.

Verhältnis Sahne-Schokolade zum Einstreichen einer Torte

200 ml Sahne - 200 g Zartbitter Schokolade
200 ml Sahne - 400 g Vollmilch Schokolade, Kaffee Schokolade
200 ml Sahne - 600 g weiße Schokolade

Zum Einstreichen einer Torte, die Ganache über Nacht an einem kühlen Ort stehen lassen, sie sollte zum verarbeiten eine Konsistenz wie Nutella haben.

Verhältnis Sahne-Schokolade zum Füllen einer Torte oder für Cupcakes

200 ml Sahne - 100  g Zartbitter Schokolade
200 ml Sahne - 200 g Vollmilch Schokolade

Die Ganache über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen mit einem Rührgerät luftig aufschlagen. Achtung, nicht zu lange schlagen, dann trennt sich das Fett ! Wenn die Ganache heller wird hat sie die richtige Konsistenz. Jetzt muss man schnell arbeiten, denn die Ganache wird sehr schnell fest und lässt sich dann nicht mehr verstreichen !




Variationen:

  • Instant Kaffeepulver in der Sahne mit aufkochen
  • 100 g Nougat mit der Schokolade schmelzen
  • Vanilleschoten-Extrakt zur Sahne geben
  • 100 g Zartbitter Schokolade + 400 g Kinderschokolade 
  • Zitronenganache: etwas Zitronensäure zur weißen Ganache geben

Wie man eine Torte sauber und mit scharfen Kanten einstreicht zeige ich euch hier.

Süße Grüße, Nicole



Walnussbiskuit mit Vanillesahne

Mein Papa hat natürlich auch eine Torte zum Geburtstag bekommen, diese Torte hat ihn vor 2, 5 Jahren total begeistert und so habe ich das Rezept noch einmal rausgekramt !

Walnussbiskuit mit Vanillesahne

Zutaten für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 4 EL heisses Wasser
  • 75 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 40 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • 90 g Walnüsse, fein gehackt

herzhaftes Gebäck

Gestern hatte mein Papa Geburtstag und dafür habe ich verschiedene herzhafte Kleinigkeiten gebacken.




Kräuterschnecken

Zutaten:
  • 1 Pck. frischer Blätterteig
  • 2 EL TK Kräuter gemischt
  • 150 g Quark
  • 50 g geriebener Käse
  • 1 Ei
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen.
Die Kräuter hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Die Masse auf den Blätterteig streichen und von der kurzen Seite her aufrollen. In fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Schnittkante nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen ca. 25 min backen.


Käse-Schinken-Stangen


Zutaten:
  • 1 Pck. frischer Blätterteig
  • 1 Zwiebel
  • 75 g magere Schinkenspeckwürfel
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Becher Schmand
  • je 1/2 TL Kräutersalz, Pfeffer, Paprika
  • 1 EL Röstzwiebeln 

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen.
Den Schinkenspeck und die Zwiebel ganz fein hacken und mit den restlichen Zutaten mischen.
Die Masse auf die untere Hälfte des Blätterteiges streichen ( die lange Seite ) und die andere Hälfte darüber klappen. Mit einem Pizzaroller in ca 16 Streifen schneiden, diese Streifen verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblechen legen.

Bei 200 °C  im vorgeheizten Backofen ca. 20 min. backen.



Pizzaschnecken


Zutaten:
  • 1 Pck. frischer Pizzateig ( ich fand den von Henglein am besten )
  • 100 g Tomatenmark
  • 100 g Salami
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 TL Pizzagewürz
Zubereitung:

Den Pizzateig ausrollen.
Salami, Schinken und Zwiebel ganz fein hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren.
Die Masse auf den Pizzateig streichen und von der kurzen Seite her aufrollen. In fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Schnittkante nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 

Bei 180 °C  im vorgeheizten Backofen ca. 20 - 25 min. backen.

Leider diesmal unscharfe Bilder, nächstes Mal wieder die große Cam :-P

Heute mal herzhafte Grüße, Nicole


Peanut Chocolat Caramel Bars

Heute habe ich ein gaaaaaanz böses Rezept für euch und zwar mit Suchtfaktor !


Peanut Chocolat Caramel Bars

Zutaten:

  • 300 g Schoko-Cookies 
  • 75 g weiche Butter
  • 1 Dose Milchmädchen
  • 8 Erdnuss-Caramel Riegel à 50 g
  • 50 g Schokotropfen



Ausstechplätzchen

Heute wollten meine beiden Kinder natürlich auch mal ran und so haben wir spontan Ausstechplätzchen für den Weihnachtsbasar gebacken :-)


Ausstechplätzchen

Zutaten:
  • 500 g Mehl                                
  • 3/4 Pck. Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 250 g Butter


Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig teilen, in Frischhaltefolie wickeln und ca 15 min in den Gefrierschrank legen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen und Kekse ausstechen.
Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Mit etwas Dosenmilch bestreichen und nach Belieben verzieren.

Bei 200 °C ca 8-10 min. bei Ober-/Unterhitze backen.

Abkühlen lassen und losknuspern...


Diese Plätzchen sind ideal um sie mit Kinder auszustechen.
Sie lassen sich auch mit Aromen wie Zitronenschale verfeinern.

Süße Grüße, Nicole



Zimtschnecken

Weiter geht´s in der Weihnachtsbäckerei :-)

Zimtschnecken

Zutaten:

  • 80 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 8 EL Milch
  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Eiweiß
  • Zimt

Zubereitung:

Die Butter mit 80 g Zucker, Vanillinzucker und Milch cremig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zügig unterkneten. 
Den Teig halbieren und auf einer Arbeitsplatte zu zwei Rechtecken
( ca 28x38 cm ) ausrollen, mit verquirltem Eiweiß bestreichen und dem restlichen Zucker und reichlich Zimt bestreuen !
Den Teig zu 2 Rollen aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und 20 min. kalt stellen.
Die Rollen in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



Bei 160 °C Umluft ca 15 min. auf der mittleren Schiene backen.







Abkühlen lassen und genießen !



Süße Grüße, Nicole

Kokosmakronen

So langsam geht es los mit der Weihnachtsbäckerei !
In 2 Wochen ist der Weihnachtsbasar im Kindergarten, wo Plätzchen für einen guten Zweck verkauft werden, da bin ich mit Plätzchen-Spenden natürlich gerne dabei :-D


Kokosmakronen

Zutaten:
  • 6 Eiweiß
  • 300 g Zucker
  • 150 g Puderzucker
  • 4 Pck. Vanillinzucker
  • 400 g Kokosraspel 


Traumstücke

Ja, auch ich bin dem Hype verfallen !
Wenn man zur Zeit im Netz nach Plätzchen Rezepten sucht, kommt man immer wieder auf die Traumstücke....ein regelrechter Hype um die kleinen Leckereien ist ausgebrochen.

........... also musste ich sie natürlich auch probieren ;-)

Traumstücke

Zutaten:
  • 500 g Mehl   
  • 250 g Butter
  • 5 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Pck. Puderzucker

Motivkekse

Nachdem ich am Wochenende diese süßen Kekse gemacht habe, kamen ein paar Anfragen nach dem Rezept, aaaaaaaaaaalso hier kommt es ;-)

EDIT: überarbeitet, das Rezept habe ich etwas abgewandelt, weil die Kekse aus dem ursprünglichen Rezept zu sehr aufgegangen sind und dadurch etwas die Form verloren haben. Diese bleiben jetzt genau in Form !





Grundteig:
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 400 g Mehl
  • Vanilleplätzchen: Mark einer Vanilleschote
  • Orangen- oder Zitronenplätzchen, Abrieb von Zitrone oder Orange
  • Schoko- 350 g Mehl + 50 g Kakao

Zubereitung:

Die Butter und Aroma mit dem Zucker schaumig schlagen, das Ei gründlich unterrühren.
Mehl auf niedriger Stufe einarbeiten.
1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mind. 3 mm dick ausrollen und ausstechen.

Bei 180 °C Umluft im vorgeheizten Backofen ca 6-10 min backen. ( je nach Größe und Dicke )
Die Kekse sollten am Rand leicht Farbe bekommen, dann sind sie fertig.
Komplett auskühlen lassen.

Dann den Keks entweder mit Royal Icing verzieren oder mit Ganache bestreichen und mit Fondant überziehen.
Ich hab einfach Nuspli drauf gestrichen, für zwei Kekse lohnt es nicht Ganache anzurühren ;-)

Nett verpackt sind diese Motivkekse doch immer ein tolles Mitbringsel, 
oder ?


Ich hab auch noch ein Bildchen für euch wie die Kekse mit Icing verziert aussehen:


Ihr seht es gibt soooooooo viele Möglichkeiten tolle Kekse zu backen ! 
Also viel Spaß beim ausprobieren :-)

Süße Grüße, Nicole

Buttermilch-Cupcakes mit Lemon Curd

Hier findet ihr das Rezept aus dem Buch LiebesBisschen !


Buttermilch-Cupcakes mit Lemon Curd ( 12- 14 Stück )

Zutaten:

Für die Böden:
  • 115 g weiche Butter                    
  • 160 g Zucker                  
  • 2 Eier                                          
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver                         
  • 125 g Buttermilch
  • abgeriebene Schale von 1 Bio Zitrone, Salz

LiebesBisschen - Buch Rezension

Heute darf ich euch ein ganz besonderes Backbuch vorstellen

LiebesBisschen von Laura Seebacher
Traumhaft backen - leicht gemacht

Das Buch wurde mir vom GU Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank dafür !

Natürlich habe ich für euch auch Probe gebacken,
Rezept inkl. Anleitung gibt es nach der Rezension.


Hier erstmal ein paar Einblicke für euch:












Unterteilt ist das Buch in 5 Kategorien

  • Basics
  • Kleine Sünden
  • Süße Teilchen
  • Kuchen & Mini Kuchen
  • Haute Couture



Das steht auf dem Cover:

Im 7. Backhimmel
Willkommen in Lauras wunderbarer Welt der Cupcakes, Kuchen und Torten !
Was in ihrem Hamburger Cafe "LiebesBisschen" längst Kult ist, können Sie jetzt zu Hause genießen. Hier verrät Laura Seebacher ihre besten Rezepte, die Naschkatzen süchtig machen und Biss für Biss ein Stück süße Seligkeit versprechen. Mal einfach, mal raffiniert - aber immer unwiederstehlich....

Kuchenträume werden wahr: Ausführliche Anleitungen und viele Step-Fotos garantieren, dass die Rezepte leicht nachzubacken sind
Süße Basics: Grundrezepte für Teige und Glasuren und die besten Tipps & Tricks zum Verzieren, damit es aussieht wie beim Profi
Die neue Lust am Backen: von Cookies und Macarons bis zu Motivtorten, von schnellen Naschereien bis zu süßen Meisterwerken

ISBN: 978-3-8338-3503-2
Hardcover, 160 Seiten


Und wie hat es mir gefallen ?

Ich bin begeistert von diesem tollen Backbuch, es hebt sich deutlich von den normalen Backbüchern ab.
Man merkt schon beim Lesen der ersten Seiten, wie viel Herzblut Laura Seebacher in dieses Buch gesteckt hat ! Bei den wunderschönen Bildern bekommt man gleich Lust die Rezepte auszuprobieren !
Die Rezepte sind sehr ausführlich, viele mit Step-by-Step Bildern, erklärt, sodass sie auch wirklich gelingen. 
Auch die Auswahl der Rezepte ist etwas besonderes, ihr findet einfache Leckereien wie Brownies, aber auch sehr aufwendige Torten !

Diese hier hat es mir z.B. sehr angetan und wird bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert:




Getestet habe ich für euch aber dieses Rezept hier, denn die klangen so herrlich frisch, die mussten es sein.


Buttermilch-Cupcakes mit Lemon Curd, klickt auf den Namen, dann kommt ihr zum Rezept !



Fazit: Holt euch das Buch, es lohnt sich wirklich !

Süße Grüße, Nicole

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...