Nusskuchen

Diesen leckeren Nusskuchen habe ich bei der Tortentante gefunden, ich verwende ihn sehr gerne wenn ich einen stabilen Kuchen brauche, z.B. für den Fußball.

Der Kuchen ist sehr nussig, hat ein tolles Rumaroma und ist schön saftig !
Ich fülle ihn gerne mit einer Nougat Ganache oder auch einfach nur mit einer roten Marmelade.


Nusskuchen 

Zutaten:
  • 4 Eier
  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 6 EL Rum
  • 6 EL Milch
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 120 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
Butter, Zucker und Salz weißschaumig schlagen, die Eigelb nacheinander unterrühren.
Rum, Milch und Zimt dazugeben. Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und unterrühren.
Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterziehen.

Die Backformen fetten und mehlen, dann den Teig einfüllen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, den Kuchen ca. 40 min backen.
In den Ikea Schüsseln verlängert sich die Backzeit etwas, zwischendurch Stäbchenprobe machen !

In der Backform etwas abkühlen lassen und dann stürzen.

Süße Grüße, Nicole

Kommentare:

  1. Hallo sieht auch seeeehr lecker aus !! Mochte es für meine kids probieren.. das ist aber noch das rum.. habeb sie mir eine Idee? Was ich als Ersatz benutzen könnte? Liebe Grüße..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich hab es diesmal auch ohne Rum gebacken und hab einfach 4 EL mehr Milch und 1/2 Rum Aroma dazugeben.

      Löschen
  2. Hallo.
    Ist der Teig für 1 Schüssel oder gleich für 2 ?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Im welchen Verhältnis stellen Sie die Nougatganache her?

    Danke!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine frage hat sich von selbst gerade beantwortet ;)

      LG

      Löschen
    2. Unter Rezepten findest du die Ganache :-)

      http://tortenliebe-nicole.blogspot.de/2013/11/ganache.html

      Löschen
  4. Wie ist denn der Teig von der Festigkeit? Ist der auch geeignet für zb. Eine Sahne-Nuss-Füllung oder soll ich doch lieber das Wunderrezept nehmen.

    Lg lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      der Teig ist ein Rührteig und recht schwer, da würde ich lieber das Wunderrezept nehmen, etwas Bittermandeln und/oder 100 g Nüsse oder Mandeln hinzugeben.

      Viele Grüße Nicole

      Löschen
  5. Hallo. Das Rezept hört sich toll an. Möchte gerne die doppelte Menge machen, damit es schön hoch wird und füllen mit Vanillepudding-Buttercreme. Oder ist der Teig dafür wohl zu schwer? Danke

    Lg bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,

      der Kuchen ist schon recht schwer. Ich würde Pudding-Butter 1:1 nehmen, dann müsste es halten.

      VG Nicole

      Löschen
  6. Hallo! Ich habe eine Allergikerrin im Bekanntenkreis s.d. ich auf Nüsse verzichten müsste. Kann ich auch einen ganz normalen Rührkuchen dafür verwenden oder ist der zu weich???
    Gruß Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      ein kompakter Rührkuchen wie z.B. ein Marmorkuchen würde auch gut gehen.
      Viel Erfolg.
      VG Nicole

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...