Mutzenmandeln

und noch ein Muss zur jecken Jahreszeit !!!

Rheinische Mutzenmandeln, die könnt ich futtern ohne Ende, lecker mandelig !
Mit dem passenden Ausstecher sind sie auch wirklich fix gemacht und halten sich ein paar Tage.

 Rheinische Mutzenmandeln

Zutaten:
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Zitronenschalenabrieb
  • 3 Eier
  • 3 EL Schmand
  • 2 EL Rum
  • 100 g gemahlene Mandeln ( ohne Schale )
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker und Zimt zum Bestäuben

Zubereitung:

Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren.
Rum, Zitronenschale, Mandeln und Sauerrahm dazugeben und verrühren.
Das Mehl mit Backpulver mischen, zum Teig geben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. 
Den Teig 1 Stunde kalt stellen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfälle ca 1 cm dick ausrollen und mit einem Ausstecher die Mutzenmandeln ausstechen.
Habt ihr keinen passenden Ausstecher könnt ihr auch mit 2 Teelöffeln kleine Nocken formen.
Die Friteuse oder einen Topf mit Fett auf ca. 170 Grad erhitzen und die Mutzenmandeln darin goldgelb ausbacken.
Mit einem Schaumlöffel rausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
Puderzucker und Zimt mischen und die Mutzenmandeln damit bestäuben.



3 Mal Karneval Alaaf !!!!

Jecke Grüße, Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...