Gundula Kranz

Traditionell gibt es bei uns am Ostersonntag einen Gundula Kranz, das war schon als Kind so <3 <3< 3

Der Gundula Kranz ist ein Quark-Öl Teig mit Gewürzen, Trockenfrüchten und Nüssen, der schön dekoriert den Ostertisch beim Frühstück schmückt.
Wir essen ihn mit etwas Butter und ein Osterei dazu.


Gundula Kranz

Zutaten:


  • 200 g Quark
  • 6 EL Milch
  • 1 Ei
  • 8 EL Öl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • etwas Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. + 2 TL Backpulver

Füllung:
  • 100 g Zitronat
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 150 g Rosinen
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 1 Flasche Rum Aroma
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 50 g weiche Butter
etwas Dosenmilch


Zubereitung:

Den Quark mit Milch, Ei, Öl, Zucker, einer Prise Salz und Vanillinzucker verrühren.
Mehl und Backpulver mischen und in 2 Portionen und die Quarkmischung kneten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca 50x55 cm ausrollen.
Mit 50 g weicher Butter bestreichen und in der Mitte der Länge nach durchschneiden.
Die Zutaten für die Füllung verrühren und so auf den Teighälften verteilen, dass an der durchgeschnittenen Seite ein Rand von 2 cm bleibt.
Die Teighälften von der äußeren Seite zur Schnittstelle hin aufrollen.
Beide Rollen umeinander schlingen und zu einem Kranz legen.
Den Kranz auf ein gefettetes Backblech legen und mit Dosenmilch bestreichen.
Die aufliegenden Rollen mit einem scharfen Messer ca. 1 cm tief einschneiden.

Bei 175 - 190 °C ca 30 min. backen ( je nach Ofen )


mmh ich freu mich schon auf Sonntag !

Süße Grüße, Nicole

Kommentare:

  1. Ich habe früher auch hin und wieder den Gundulakranz gebacken. Und jetzt nach langer Zeit mal wieder. Er schmeckt wirklich wunderbar, vor allem, wenn man den Kranz 2 - 3 Tage stehen läßt (zugedeckt, damit er nicht austrocknet), und all die Aromen in den ganzen Kuchen hineinziehen können - einfach himmlisch und unwiderstehlich! Ich empfehle wirklich, ihn mal auszuprobieren!
    Von Brigitte aus Johannesburg, Südafrika.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...