Rübli Muffins

Und ich hab noch ein traditionelles Gebäck zu Ostern.
Jeder kennt wohl die leckere Rübli Torte die traditionell aus der Schweiz kommt, ich backe sie gerne in Form von Muffins.

Lecker nussig und super schön saftig durch die Möhren schmecken die Muffins super zum Osterkaffee oder auch zum Oster-Brunch.


Rubli Muffins

Zutaten:
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g Möhren
  • 1 Orange ( unbehandelt )
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver 
  • 1/4 TL Salz
  • 80 g Zucker
  • 80 ml Rapsöl
  • 2 Eier
  • 200 g Vollmilchjoghurt

  • 150 g Puderzucker
  • Marzipanmöhren

Zubereitung:

Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
Möhren schälen und fein raspeln. Die Orangenschale abreiben und den Saft auspressen.
Orangenschale und -saft einer 1/2 Orange mit den Möhrenraspeln verrühren.
Öl, Eier und Joghurt zu den Möhren geben und vermengen.
Mehl mit Haselnüssen, Backpulver, Salz und Zucker mischen, zu den Möhren geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und den Teig mit einem Esslöffel einfüllen.

Bei 175 °C Ober-Unter-Hitze ca 35-40 min backen.

Herausnehmen und abkühlen lassen.
Den Puderzucker mit 3 EL Orangensaft glatt rühren und die Muffins damit bestreichen, mit einer Marzipanmöhre verziehren. Wer mag kann noch ein paar gehackte Pistazien drüber streuen.

Die Muffins kann man auch schon gut 1 Tag vorher backen und luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren, dann muss am Ostertag nur noch der Guss angerührt werden.


Süße Grüße, Nicole




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...