es wird geheiratet

Gestern durfte ich endlich mal wieder eine Hochzeitstorte machen.
Das Brautpaar hat bereits vor 10 Jahren standesamtlich geheiratet und nun endlich auch kirchlich <3

Die Figur hat das Brautpaar selber ausgesucht.
Farblich war die Torte an die Hochzeitsdeko angepasst.




In dem Herz versteckt sich helles Wunderrezept gefüllt mit Erdbeer-Joghurt-Mousse und eingestrichen mit weißer Ganache.
Die untere Torte ist 30x30x11 cm und im Inneren ist das Schoko Wunderrezept gefüllt mit Mousse au Chocolat. 
Für die quadratische Torte habe ich 4x den Boden gebacken !

Das Rezept für die Mouss au Chocolat ist ganz simpel und hat mir die liebe Moni von Süße Zaubereien verraten, danke nochmal dafür, es schmeckt grandios !

Und hier kommt das Rezept dazu !

Mousse au Chocolat

Zutaten:
  • 3 Packungen Dr. Oetker Mousse au Chocolat
  • 600 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck gemahlene Gelatine oder 6 Blatt

Zubereitung:

Die Mousse mit Milch und Sahne nach Packungsanleitung zubereiten.
Gelatine einweichen und vorsichtig auflösen.
Ein paar Löffel Mousse in die Gelatine rühren und die Temperatur angleichen, dann die Gelatine zügig unter die Mousse rühren. 

Ich habe dazu das Schoko Wunderrezept in 4 facher Menge gebacken und habe 5 Böden daraus geschnitten.
Wollt ihr eine normale Torte backen rechnet die Menge auf 2 Tütchen Mousse runter und nehmt nur das doppelte Teigrezept.

Die Böden abwechseln mit der Creme schichten und kalt stellen.
Diese Torte habe ich mal nicht isoliert sondern einfach 2 Schichten feste Ganache aufgetragen.
Nach dem Kühlen war die Torte sehr stabil und konnte sogar das Herz ohne Stützen tragen.
Die Mousse war am nächsten Tag fast komplett in die Böden eingezogen, was mich sehr irritiert hat, aber es hat einfach nur göttlich geschmeckt. Total locker luftig und super schön schokoladig, leicht cremig !


Probiert es aus !!!


Liebe Daniela, lieber Sascha,
ich habe mich sehr gefreut eure Hochzeitstorte backen zu dürfen und das Lob der Gäste gestern hat mich auch sehr stolz gemacht ! 
Vielen Dank für die schöne Feier !


Süße Grüße, Nicole


Kommentare:

  1. Liebe Nicole! habe diese woche deine mousse au chocolat torte gebacken und sie unglaublich gut. Wollte dich nur über folgende ungewollte erkenntnis informieren;) habe die creme fertig gemacht also inklusive gelatine und wollte gerade ans füllen gehen, da meldete sich mein sohnemann mit riesenhunger und wollte gestillt werden. Habe also die creme für ca 30 min creme sein lassen und dann erst gefüllt. die creme war danach deutlich fester und ist auch nicht sehr in den kuchen eingezogen, es waren richtig schöne schichten... vielleicht zufall, vielleicht aber auch nicht?! GLG Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katie,

      freut mich das dir die Mousse geschmeckt hat !
      Das stimmt, wenn sie fester ist geht es besser, es kommt aber auch auf die dicke der Schichten an.

      VG Nicole

      Löschen
  2. hallo nicole ich bin noch ganz am Anfang und habe noch nicht so viel backerfahrung. <mir gefällt diese Torte super und habe ne Frage wie ist das gemeint mit dem vierfachen Boden für ein Blech ? Hast du den Teig 2mal doppelt anbemischt und somit zwei Bleche gebacken ?oder vier mal das Wunderrezept im Blech gebacken. Dein Blogg ist absolut klasse und ich könnte stundenlang darin lesen. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank, das freut mich.
      Du kannst entweder die 4-fache Menge in einem auf einem Backblech mit einem Rahmen drumherum backen oder wie ich es inzwischen nur noch mache, immer die einfache Menge Teig auf ein Backblech streichen und 15 min backen, so sparst du dir das schneiden der Böden und es geht viel schneller und gleichmässiger. Viel Erfolg ! VG Nicole

      Löschen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...