Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Das Wetter zur Zeit bringt einen wirklich in Herbststimmung und da hab ich gestern beschlossen, es ist Zeit für Apfelkuchen !
Aber welchen ? Streusel, auf jeden Fall Streusel, Mandeln passen noch gut dazu und gerne auch ein Hauch Zimt......

Also los geht´s


Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe
  • 250 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 1,5 kg saure Äpfel 
  • Zitronensaft
Streusel:
  • 150 g Mehl
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 110 g Zucker
  • 150 g Butter


Zubereitung:

Zuerst erwärmt ihr die Milch lauwarm, darin löst ihr dann die Hefe, den Zucker und die Butter auf. Dann gebt ihr das Mehl zu dem Milchgemisch und verknetet alles gut.
Nun muss der Teig abgedeckt 30 min an einem warmen Ort gehen.

In dieser Zeit könnt ihr die Äpfel schälen, entkernen und in dicke Scheiben schneiden. Beträufelt sie mit etwas Zitronensaft damit sie nicht braun werden.

Ein Backblech fetten oder mit Dauerbackfolie auslegen und den Hefeteig darauf gleichmäßig ausrollen.
Noch einmal abgedeckt 15 min gehen lassen.

Diese Zeit nutzt ihr um die Streusel zu machen.
Dafür verknetet ihr die kalte Butter mit Zucker, Mehl und Mandeln bis es krümmelig wird.

Nun können ihr die Äpfel auf dem Hefeboden verteilen, legt sich dicht aneinander.
Wer mag kann etwas Zimt darüber stäuben.
Die Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.

Bei 175°C 30-35 min im vorgeheizten Backofen backen bis die Streusel goldgelb sind.

Nach dem Auskühlen kann der Kuchen noch nach Belieben mit Puderzucker bestäubt werden und mit Sahne serviert werden.

Auch am nächsten Tag schmeckt der Kuchen noch sehr saftig und locker.

Ich glaub ich hol mir mal noch ein Stückchen.....



Süße Grüße, Nicole



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...