Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange

Traditionell gibt es bei uns zum Geburtstags-Frühstück einen kleinen Gugelhupf der bunt dekoriert wird.
Normal backe ich dafür Sandkuchen, Marmorkuchen oder mit Schokoflöckchen ..... mein Mann steht aber total auf weiße Schokolade und da habe ich mal was neues ausprobiert, einen Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange.
Ich hatte die Befürchtung das der Kuchen schrecklich süß wird, aber die Orange hebt das wirklich gut auf und saftig ist der Kuchen auch!


Gugelhupf mit weißer Schokolade und Orange  ( 16 cm )

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • abgeriebene Orangeschale
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 2 EL Sahne
  • 75 g + 150 g weiße Kuvertüre


Zubereitung:

Zuerst mal wieder den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Orangenschale schlagen bis die Butter weiß wird.
Dann die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Butter rühren, auch die Sahne unterrühren.
75 g Kuvertüre grob hacken und unter den Teig heben.
Den Teig in eine gefettete Backform füllen und ca 40 min backen.
Stäbchenprobe machen !

Den Gugelhupf kurz abkühlen lassen und dann auf ein Gitter stürzen.
Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, die restliche Kuvertüre schmelzen und den Gugelhupf damit überziehen. Nach Belieben verzieren.



Wenn ihr eine große Gugelform nehmen wollt, verdoppelt alle Zutaten und nehmt 2 gestr. TL Backpulver.

Wir haben heute, nach 3 Tagen, den Rest gegessen und er war immer noch saftig.

Süße Grüße, Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...