Zauberhafte Backideen - Buch Rezension

Heute darf ich euch ein ganz tolles Buch für alle Backbegeisterten vorstellen.

Das Buch "Zauberhafte Backideen" wurde mir kostenlos vom Südwest Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank noch einmal dafür.



Ich habe natürlich gleich ein paar leckere Cookies aus dem Buch gebacken und auch die Verpackung dazu gebastelt.
Bilder und das Rezept gibt es im Anschluss an die Rezension.

Am besten schauen wir gleich mal rein:








Das Buch ist unterteilt in verschiedene Rubriken:

  • Süßes für zwischendurch
  • Mit besten Wünschen
  • Frühstück
  • Draußen
  • Ostern
  • Weihnachten

Das sagt der Verlag dazu:

Ein selbstgebackener Keks sagt manchmal mehr als tausend Worte. Aber auch Brötchen, Muffins und Cupcakes werden jetzt zum Überbringer süßer Nachrichten: ob Frühstückshörnchen für Mama, Glückskekse für Geburtstagskinder oder Lebkuchenbriefe für den Nikolaus - mit den Back- und Dekoideen von AURORA machen Sie aus einem kleinen Gebäck eine große Botschaft.

Hier finden Sie mehr als 70 verführerische Backrezepte und dazu viele unkomplizierte Bastelideen für eine persönliche Verpackung der wundervollen Köstlichkeiten. Mit den beiliegenden Kreativbögen zum Ausschneiden und den Kopiervorlagen können Sie sofort loslegen und Ihren Liebsten eine große Freude bereiten. Ganz nach dem Motto: Backen, verpacken, glücklich machen !

Aurora "Zauberhafte Backideen"
ISBN 978-3-517-09295-9
gebundenes Buch, Pappcover
208 Seiten, ca 100 Farbfotos 
16 Seiteneinleger mit 50 Bastelvorlagen
Preis: 19,99 Euro

Und wie hat es mir gefallen ?

Das Buch hat mir schon auf den ersten Blick super gefallen, ein fast quadratisches Format und toll anzufassen. Gleich beim ersten durchblättern war ich begeistert von diesem Backbuch.
Kuchen, Cupcakes, Cookies, Geschenke aus der Küche, süß, herzhaft, alles dabei und dazu noch ganz tolle Verpackungsideen, Anhänger, Banderolen......für alles gibt es Bastelvorlagen zum Ausdrucken oder gleich zum ausschneiden. 
Für die Rezepte benötigt man keine exotischen Zutaten oder spezielle Backutensilien.
Einfach toll !

Mein Fazit: unbedingt kaufen !!!

Und dieses Rezept habe ich mir rausgesucht:

Mandel-Schoko-Cookies

Zutaten ( ca 20 Stück ):

  • 150 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 90 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei ( Größe M )
  • 200 g Aurora Weizenmehl Typ 405 Klassik
  • 1/2 TL backpulver
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Zartbitter-Schokotropfen
außerdem:
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • rote Lebensmittelfarbe
  • rosa Zuckerperlen

Zubereitung:

Zuerst rührt ihr die Butter mit Zucker und Salz schaumig. Anschließend das Ei zufügen, das Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluss Mandeln und Schokotropfen unterkneten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 40 cm langen Rolle formen. Nun schneidet ihr mit einem scharfen Messer ca. 2 cm dicke Scheiben und legt diese mit ausreichend Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche. Im vorgeheizten Backofen ca 12 - 15 min. auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Backen die Cookies mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.

Für die Glasur die Kuvertüre in einem warmen Wasserbad schmelzen und nach Belieben mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Die Cookies zu einem Drittel in die rosa Glasur tunken und sofort mit Zuckerperlen bestreuen. Auf einem mit Backpapier belegten Kuchengitter vollständig trocknen lassen.

Herdeinstellung ( vorgeheizt )
E-Herd: 180 °C
Umluft: 160 °C

Die Cookies sind wirklich schnell gemacht und super lecker, die Glasur ist kein Muss, sie schmecken ohne genauso gut !
Ich hab dann auch gleich mal die Verpackung nachgebastelt und hab dieses schöne Päckchen am nächsten Tag verschenkt :-)


Diese Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Bezahlung. sie spiegelt meine persönliche Meinung wieder !

Süße Grüße, Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...