Zimtknoten mit Marzipan und Nüssen

Herbstwetter, Regen, kalt.....also ab vor den Kamin gekuschelt, mmh aber was zum Knabbern fehlt noch, also noch schnell an den Backofen und ein paar Zimtknoten gebacken.
Schon ganz bald duftet es herrlich nach Zimt und süßem Hefeteig in der Wohnung, das passt perfekt zur Jahreszeit !

Und da ihr gleich nach dem Rezept geschrien habt, will ich es auch gleich mit euch teilen :-)


Zimtknoten mit Marzipan und Nüssen

Zutaten ( 12 Stück )

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 75 g weiche Butter
Füllung
  • 100 g Marzipan
  • 100 g Haselnüsse
  • 50 g Butter
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 75 g Zucker


Zubereitung

Die lauwarme Milch mit der Hefe verrühren, die restlichen Zutaten dazugeben und ca 3 min zu einem glatten Teig verknetetn.
Den Hefeteig ca 40 min abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ich nehme dafür immer meine Peng-Schüssel und die durfte heute vor dem Kamin ruhen ;-)

In der Zwischenzeit mischt ihr den Zucker mit dem Zimt und hackt die Haselnüsse.
Die Butter schmelzen und das Marzipan grob raspeln.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Den Teig nach der Ruhezeit kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, ca 40x50 cm.
3 EL der geschmolzenen Butter auf dem Teig verstreichen, mit 3/4 der Haselnüsse und 3/4 der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Das Marzipan gleichmäßig verteilen.
Nun den Teig von der langen Seite her doppelt klappen und gut andrücken. Mit einem Teigrädchen einmal quer halbieren und dann jede Hälfte in 6 Streifen schneiden, dann sollten ihr am Ende 12 Streifen haben.

Nun wird es etwas tricky, nehmt beide Enden eines Streifen in die Hände und dreht sie entgegengesetzt zu einer Kordel. Diese Kordel zweimal im Kreis legen und das Ende durch die Mitte stecken, sodass es wie ein Knoten aussieht.
Legt die Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, bepinselt sie mit der restlichen Butter und verteilt die restlichen Nüsse und den Zimt-Zucker darauf.

Jetzt ab in den heißen Ofen und ca 13-15 min goldgelb backen !
Kurz abkühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.


Wir waren uns alle einig LECKER !!!!!!!!!!!!

Süße Grüße, Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...