kleine Nussecken

Ich liebe Nussecken, aber selber gebacken habe ich sie schon lange nicht mehr.
Heute habe ich daher ein neues Rezept für euch ausprobiert. In kleine Dreiecke geschnitten machen sie sich auch wunderbar auf dem Weihnachtsteller.





Nussecken ( 1 Blech )

Zutaten Boden:

  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 gestr. Tl Backpulver
Belag:
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 4 EL Wasser
  • 300 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre und 10 g Palmin zum überziehen

Zubereitung:

Verknetet alle Zutaten für den Boden und stellt den Mürbeteig für 30 min in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit die Zutaten für den Belag, außer der Aprikosenkonfitüre, in einer Pfanne erhitzen und dann abkühlen lassen.

Heizt den Ofen auf 175° C vor.

Den Mürbeteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen und mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Dann verteilt ihr die Nussmasse gleichmäßig darauf und schiebt das Blech für ca 25 min in den Ofen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und direkt mit einem Pizzaschneider in Dreiecke schneiden.
Dafür schneidet ihr erstmal Quadrate von 4x4 cm und halbiert diese dann nochmal diagonal.
Lasst die Nussecken komplett auskühlen.

Schmelzt die Kuvertüre mit dem Palmin über dem Wasserbad und tunkt dann jeweils die langen Ecken in die Schokolade, lasst sie auf einem Kuchengitter abtropfen.





Süße Grüße, Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Grüße :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...